Drucken
Archive

Archive „25“

(Dangervisit/[PIAS] Cooperative/Rough Trade)
Was sind – zumindest gegen 25 Jahre – schon viereinhalb Stunden? So viel Zeit muss man nämlich investieren, um die 4-CD-Version von Archives Jubiläumscompilation „25“ komplett durchzuhören. Zwar kann man das Ganze auch weniger liebevoll aufgemacht und auf zwei Tonträger eingedampft kaufen, doch natürlich ist doppelt so viel Archive immer besser als halb so viel. Zumal nur das dicke Ding ganze acht neue Stücke bietet – etwa den epischen Siebeneinhalbminüter „Remains Of Nothing“ inklusive Band Of Skulls-Feature, „Lightning Love“ mit The Beta Band-Veteran Steve Mason am Mikro oder den Viertelstunden-Brocken „Heart Beats“. Was jedoch nicht das Wiederhören mit Klassikern wie der bitteren Slowcore-Abrechnung „Fuck U“, dem überlangen Atmosphäre-Bolzen „Lights“, dem lasziv synthetisch polternden „Violently“ oder dem aufgeworfenen Industrial-Brecher „Driving In Nails“ schmälern soll – und das sind nur ein paar Highlights einer umfassenden Zusammenstellung, die nahezu keine Wünsche offenlässt. Und wenn doch der eine oder andere Wunsch offenbleibt – wo etwa sind der formidabel abgesägte „Lights“-Opener „Sane“ oder das herausragende „Baptism“ aus „Axiom“? –, hat man eben ganz kurz Pech gehabt. Am Monatsende noch Geld übrig? Dann bitte die Box mit sechs LPs, einer 10“-Maxi und einer 7“-Single in jeweils weißem Vinyl sowie 160-seitigem Buch für schlappe 200 Euro besorgen. Einmal in 25 Jahren wird man sich das ja leisten können.
Thomas Pilgrim





http://www.sonic-seducer.de/images/stories/virtuemart/product/resized/91p9no+nbil_125x125.jpg

Stetige Veränderung haben sich Archive in ihrer 25-jährigen Bandgeschichte zum Konzept gemacht. Über die musikalischen Wandlungen, ihre Retrospektive „25“ und neue Zusammenarbeiten könnt Ihr im Interview mit der Band in unserer aktuellen Ausgabe 05-2019 lesen.

Wednesday the 18th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©