Drucken
Erstellt am Mittwoch, 19. Juni 2019
The Halo Trees4 Credit Yvonne Brasseur2

„Hipsters & Whores“ Video von The Halo Trees: Skurrile Berlin-Szenen mit Dirk Bernemann

Die Berliner Indie Rock-Band The Halo Trees präsentiert kurz vor dem Release ihres Debütalbums „Antennas To The Sky“, das diesen Freitag erscheint, ein weiteres Video. Gedreht wurde es mit dem Buchautor Dirk Bernemann („Ich hab die Unschuld kotzen sehen“) als Schauspieler und zeigt einen ganz eigenen Blick auf Berlin.

Das Album könnt Ihr bereits VORBESTELLEN.

Es ist augenscheinlich ein Song über die Abgründe der Stadt, doch auch mit einer ironischen Note. Ein gleichsam tragischer wie komischer Kurzfilm, den Bernemann lapidar mit den Worten „Ich unternehme dort kuriose Dinge“ ankündigt. Dazu passt der düstere Indie-Sound irgendwo zwischen The National und Nick Cave wie die Faust aufs Auge. Hier gibt es den Videoclip:



Im Netz zu sehen sind außerdem die beiden zuvor veröffentlichten Videos zu „Bullet For Peace“ und „King Of Frowns“, die wiederum beide in Kalifornien gedreht wurden, in der Wüste von Joshua Tree und in Los Angeles.

Titel mit Rahmen 06 19 3D mitCDs HP
Sonic Seducer 06-2019 + Rammstein-Titelstory + im Mag: Depeche Mode, Motionless In White, The Mission & The Sisters Of Mercy, Tanzwut u.v.m. + Depeche Mode-Tribute-EP + weitere CD





Sonic Seducer 06-2019
 + 12 Seiten Rammstein-Titelstory + im Mag: Depeche Mode, Motionless In White, The Mission & The Sisters Of Mercy, Tanzwut, Mono Inc. u.v.m. + Depeche Mode-Tribute-CD + weiterer CD-Beilage mit 16 brandneuen Songs von Tanzwut, Auger, Radare, Centhron, Behind Your Fear, Munarheim u.v.m.



www.thehalotrees.com
Bild: Yvonne Brasseur