Drucken
Erstellt am Freitag, 08. Januar 2016
the prodigy 2015

The Prodigy: Sänger Keith Flint im Visier von Anonymous / mit Videobotschaft

Sie bewundern seine Kunst, seine Visionen, ja sogar seinen Haarschnitt, betonten die Hacker von Anonymous Anfang Januar in einer Videobotschaft an Keith Flint, den Frontmann von The Prodigy. Der Rest der Nachricht fällt jedoch weniger freundlich aus, denn Anonymous missfällt anscheinend der Lebenswandel des Musikers, unter anderem sein angebliches Faible für die Tierjagd legt ihm das Hackerkollektiv zur Last. „You disgrace what we stand for“, heißt es in dem Video, das nicht als Drohung an Flint zu verstehen sei, sondern als eine Warnung.



Flint äußerte sich bereits via Facebook zu den Vorwürfen, und stellte klar, dass er keinesfalls an einer Treibjagd auf Tiere beteiligt gewesen sei:

„In regards to a story going around about me right now - yes I live in essex and have a couple of horses. I went riding with the local trail hunt, it was a ride out and NO ANIMALS WERE HUNTED OR KILLED, so my conscience is clear, it wasn't my thing and I won't be going again.“


www.theprodigy.com


QualityJoomlaTemplates.com
Tuesday the 20th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©