CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Lucrecia Dalt Anticlines CD Cover

Lucrecia Dalt „Anticlines“

(RVNG/a-Musik)
Lucrecia Dalt ist von Hause aus Geotechnikerin und hat beim Wechsel zur Musik sowohl ihr Faible für Technik als auch geologische Themen mitgenommen – zum Beispiel die Geschichte vom Marsmeteoriten ALH84001, die auf „Anticlines“ erzählt wird. Die dazugehörigen elektronischen Kompositionen der Wahl-Berlinerin sind minimalistisch und klar im Klang und Struktur. Die Klangkulisse eines Labors ist nicht allzu weit entfernt. Der dunkel-metallische Grundton erinnert zudem an Asmus Tietchens; Dalt scheut sich jedoch nicht, gelegentlich dezente rhythmische Elemente einzubeziehen. Über diese nie aufdringlichen Arrangements doziert sie sie mit bedächtiger Stimme über den kolumbianischen El-Boraro-Mythos und die Bedeutung der Heliosphäre für das menschliche Leben. Vertontes Nerdtum? Sicherlich – auf dem hier vorliegenden Niveau jedoch fast allein auf weiter Flur.
Sascha Bertoncin

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 05/2018.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Thursday the 19th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©