Drucken
Kirlian Camera Hologram Moon 2CD ARTBOOK 64793 1

Kirlian Camera „Hologram Moon“

(Dependent/Al!ve)
So schwer es bisweilen ist, den Texten und Theorien von Kirlian Camera zu folgen, umso leichter macht es einem die Musik. Denn melodische Eingängigkeit ist das Leitprinzip des Italo-Duos Bergamini/Fossi, was auf dem neuesten Album nahezu in Reinform praktiziert wird. Schon das primär als Intro gedachte „Holograms“ schmiegt sich mit sparsamer Instrumentierung und zartem Gesang unaufdringlich in die Gehörgänge, um dort schon mal den roten Teppich für die kommenden Songs auszurollen. Und die haben es verdient: Das folgende „Sky Collapse“ (gemeinsam mit Covenant-Eskil) ist als Clubhit bereits etabliert, das gleichsam zu weiten Teilen aus der Feder des Schweden stammende „Polar-IHS“ zeigt ebenfalls, dass Kirlian Camera den seit einigen Jahren (wieder) eingeschlagenen Weg des Dark Pop zum unstrittigen Motto von „Hologram Moon“ erklärt haben. Denn auch das anfangs an den Kultsong „K-Pax“ erinnernde „Kryostar“ schlägt in die gleiche Kerbe und ist gleichzeitig einer der stärksten Songs des Albums. Aus dem Rahmen fällt allenfalls das einzige von Bandgründer Angelo Bergamini vorgetragene „I Don’t Sing“, das auf seine seltsam schräge, fast atonale Art aber dennoch zu fesseln vermag. Kirlian Camera betrachten „Hologram Moon“ übrigens selbst als ihre letzte Chance. Und die haben sie sauber genutzt!
Marc Urban Ein ausführliches Interview mit Kirlian Camera lest Ihr in Sonic Seducer 02/2018, auf der beigelegten CD: "Haunted River", eins der Albumhighlights - jetzt im Handel oder ONLINE-SHOP erhältlich!
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Thursday the 26th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©