Drucken
Erstellt am Freitag, 15. April 2016
goethes erben menschenstille kino premiere

"Menschenstille" von Goethes Erben im Kino: Tickets für die Premiere in Leipzig zu gewinnen

Das Musiktheaterstück „Menschenstille“ von Goethes Erben, welches im vergangenen Oktober in Bayreuth uraufgeführt und in diesem Rahmen filmisch festgehalten wurde (siehe und höre auf der DVD „Menschenstille“), feiert am Samstag 14. Mai, dem WGT-Wochenende, seine Kinopremiere in Leipzig. 19.00 Uhr öffnen die Türen der Passage Kinos für Fans und Interessierte.
Neben Goethes Erben-Mastermind Oswald Henke wird auch ein Großteil des Ensembles inklusive Band, Tänzer und Darsteller dem Ereignis beiwohnen und nach der Vorführung die Fragen des Publikums beantworten. Für die Zukunft sind weitere Kinovorführungen des Stücks geplant.

„Menschenstille“ ist ein Stück über Depression, Freitod-Gedankenspiele, das Leiden des Einzelnen und das vielgestaltige Leiden der Gemeinschaft. Es verhandelt die Versuche des Subjekts, innerhalb einer rau gewordenen Gesellschaft einen Ort zu finden, an dem gelebt, gelitten und getrauert, aber auch Glück gesucht werden kann.

Tickets sind für 10 € an der Abendkasse der Passage Kinos Leipzig auch ohne WGT-Ticket erhältlich oder vorab via Dryland Records Shop. Mit etwas Glück könnt Ihr jedoch auch 2 von insgesamt 4 Karten bei uns gewinnen. Mail mit Betreff „Menschenstille“ an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist genug für die Teilnahme. Einsendeschluss ist der 29.04.2016.


www.goetheserben.de

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Thursday the 18th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©