Drucken
Erstellt am Mittwoch, 28. Oktober 2015
hocico 2015

Herbstoffensive: Hocico veröffentlichen neues Album "Ofensor" / Artwork & Tracklist

Erst vor wenigen Wochen wurden die Hocicones mit dem Singlerelease des Überhits „Forgotten Tears“ beglückt, jetzt kündigt die Nummer eins mexikanischer Electro-Gewalt einen komplett neuen Longplayer an. „Ofensor“, das achte Studioalbum von Hocico, erscheint am 27. November 2015 auf CD, als Doppel-CD im Digipak, als limitierte Deluxevariante mit drei CDs in einem A5-Package und als superrare Wooden Box (nur 200 Exemplare weltweit!).
Ersten Informationen zufolge ist auch nach mehr als 20 Jahren Dauerfeuer nicht das kleinste bisschen Altersmüdigkeit bei Erk Aicrag und Racso Agroyam auszumachen. „Die beiden Mexikaner entfachen eine Urgewalt aus Beats, Shouts, atmosphärischen Klangskulpturen, brutaler Kakophonie und aggressiv-eingängigen Club-Klängen“, heißt es, wobei ein brachialer Bogen zwischen dem rohen Electro-Punk ihrer Anfangstage zu modernen Bassmonstern geschlagen wird. So muss das sein!

Die Doppel-Disc enthält das Remix-Album „Invasor“ als Bonus, das auf 1000 Stück limitierte 3CD-Set zudem die Exklusive-Maxi „Agresor“ und die Holzbox all dies und ein handnummeriertes, von Hocico persönlich signiertes Echtheitszertifikat und eine exklusive mexikanische „Lucha Libre“-Wrestlingmaske im Hocico-Design.

Tracklist „Ofensor“hocico ofensor album cover
01. Déjà-Vu Siniestro
02. Relentless
03. Sex Sick
04. Bienvenido A La Maldad
05. El Destello En El Cristal
06. Heart Attack
07. I Will Be Murdered (4 Minutes  of Horror)
08. Ofensor
09. Mind Circus
10. The 5th Circle
11. Auf Der Flucht
12. In the Name of Violence
13. Muerte en Reversa

Tracklist „Invasor" (Bonus Disc)
01. Black Opium (Aneto Remix by Heimataerde)
02. Sexsick (Touched by Stahlnebel & Black Selket)
03. Mind Circus (Darkstaar vs. AJ Afterparty Remix)
04. Black Opium (Flames From Hell by Salem Witch Switch)
05. Heart Attack (Remixed by Jak Syn)
06. Relentless (Elektrosauerkraut  Remix  von  Ost+Front)
07. Black Opium (H.EXEcution by H.exe)
08. Ofensor (Remixed by Powerotik)
09. Sexsick  (Remixed by Twisted Destiny)
10. Heart Attack (Unzyme's Hyperventilation Shaft Remix)
11. Ofensor (Remixed by Orbitales)

Tracklist „Agresor" (Ltd Bonus CD)
 01. Black Opium
 02. What Are You Doing in My Dream?
 03. Made of Hate


Dier ersten Livedates 2016 stehen auch schon fest:
25.02. Nürnberg, Der Cult
04.03. Dresden, Eventwerk
05.03. Oberhausen, Turbinenhalle
11.03. Berlin, Lido


www.hocico.com

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Thursday the 18th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©