Drucken
asp 2015

„Verfallen“ im Herbst: ASP kündigen neues Werk für Oktober an

Der Beginn einer neuen Erzählung - nicht mehr und nicht weniger wird das kommende Album von ASP sein, das als Zweiteiler geplant ist. „Verfallen – Folge 1: Astoria“ macht am 16. Oktober 2015 den Anfang. Inspirieren ließ sich Mastermind Asp dabei von der Kurzgeschichte „Das Fleisch der Vielen“ des Erfolgsautors Kai Meyer. Seinen Namen verdankt das Album dem Hotel Astoria in Leipzig.  „Das seit fast zwei Jahrzehnten leerstehende Gebäude wird von Asp wieder zum Leben erweckt und übernimmt eine zentrale Rolle in der schauerlichen Handlung“, heißt es in der offiziellen Mitteilung der Band.

Inhaltlich wollen ASP mit Abwechslungsreichtum überzeugen und ihren typischen Sound mit Elementen aus Drone Doom, Chanson, Filmmusik und Tango bereichern. Die Tracklist steht zwar noch nicht fest, doch klar ist bereits, dass „Verfallen – Folge 1: Astoria“ nicht nur auf CD im Digipak, sondern auch in einer Limited Novel Edition erscheinen wird. Eine Bonus-CD „Live auf dem M’era Luna 2013“ inklusive teilweise noch unveröffentlichter Akustikversionen, ein 72-seitiger Hardcover-Kunstdruck mit allen Songtexten und Kai Meyers Kurzgeschichte „Das Fleisch der Vielen“ werden die Höhepunkte der raren Sonderedition sein. Die Illustrationen stammen aus der Feder von Joachim Luetke, dessen schaurig-schöner Kunst gewisse Parallelen zu jener H. R. Gigers nachgesagt werden. Der laufende „Fremder-Zyklus“ soll nach Vollendung des kommenden Zweiteilers fortgesetzt werden.

Nicht verpassen: Die Headliner-Show von ASP diesen Samstag, den 08. August 2015, beim M'Era Luna in Hildesheim. Wir sind natürlich auch vor Ort und freuen uns auf Euren Besuch am Sonic Seducer Stand!


www.aspswelten.de

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Thursday the 24th.
2016 Sonic Seducer Magazin

©